Montag, 10. Dezember 2012

Schimmel an der Wand

In den letzten Tagen kam ich nicht zum Bloggen.
Am Freitag morgen schlug ich die Augen auf und mein Blick fiel auf das einzige Bücherregal, das ich in meinem/unserem Spiel/Schlafzimmer habe.



Die Wand über meinem Regal nass.
Als ich die Bücher weg nahm, Schimmel an der Wand und den Büchern.







Die Wand war schon öfter nass und der vom Vermieter beauftragte Dachdecker kann den Fehler nicht finden.
Ich hänge an jedem einzelnen Buch.
Dieser Beschädigungen schmerzen mich in meiner Seele.

Zum wiederholen Mal in diesem Jahr ist diese Wand nass . Das ist sehr deprimierend.
Für kurze Zeit sprang in ich mein Jammertal.
Und auch wieder heraus.

Meine Nachbarin nahm mich heute morgen auf einen Einkaufsfahrt in die nächste Stadt mit  Auch ohne Einkauf meinerseits, tat dieser Tapetenwechsel mehr als gut.
Mit gequältem Lächeln inspizierte der Dachdecker den Schaden.Gefunden hat nichts, aber mal was neues ausprobiert. 

Der Vermieter wird, wenn die Wand wieder trocken ist, tapezieren lassen - bis zum nächsten Leck.

Das Wochenende war entspannend. Die großen Geschwister waren Samstag gemeinsam mit dem Novemberkind im Schnee unterwegs, den verregneten Sonntag verbrachten
wir mit Nichtstun.

(Nachtrag Januar 2018 ...die Wand ist wieder nass )

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen