Ich habe ein paar Tage nicht gebloggt und das lag unter anderem an der Überraschung, die ich am Freitag morgen erlebte.
Ich schlug die Augen auf und mein Blick fiel auf das einzige Bücherregal, das ich in meinem/unserem Spiel/Schlafzimmer habe.



Die Wand über meinem Regal nass.
Als ich die Bücher weg nahm, Schimmel an der Wand und den Büchern.







Die Wand war schon öfter nass und der vom Vermieter beauftragte Dachdecker kann den Fehler nicht finden.
Ich hänge an jedem einzelnen Buch.
Dieser Beschädigungen schmerzen mich in meiner Seele.

Und weil das dieses Jahr nicht das erste Mal ist, mit der Wand, tat sich mein Depri-Loch auf und sprang mal für ein paar Stunden hinein.

Aber ... hier bin ich wieder.
Meine Nachbarin hat mich heute morgen auf einen Einkaufsfahrt in die nächste Stadt mitgenommen.
Obwohl ich nichts kaufte, tat dieser Tapetenwechsel mehr als gut.
Der Handwerker kam auch mit einem gequälten Lächeln vorbei. Gefunden hat nichts, aber mal was neues ausprobiert.

Der Vermieter wird, wenn die Wand wieder trocken ist, tapezieren lassen - bis zum nächsten Leck.

Das Wochenende war ganz nett. Die großen Kinder waren Samstag mit der Kleinen ein bisschen im Schnee unterwegs und am gestrigen verregneten Sonntag haben wir uns im Wohnzimmer auf den Sofas rumgelümmelt.

Das Loch lasse ich wieder hinter mir und bin gespannt auf die nächsten Tage. Und morgen früh, gehe ich erst mal zum Friseur - Lach.

Kommentare