Schaff´dir Kinder an ...

... und Du lernst immer dazu.

Diesmal beim Thema Infektionskrankheiten.

Nachdem ich so froh war, dass zwei von drei Kindern in Urlaub sind und es hier etwas
ruhiger zuging, ist es jetzt um so hektischer.
In der Jugendgruppe hatte ein Kinder (vom Betreuer) die HandMundFußKrankheit.
Wer mag, kann es selber googlen. Ich war noch völlig unbedarft und kannte sie nicht.
Meine Mutter schon. (Kriegszeit und danach)

Es ist jetzt müßig darüber zu klagen, dass der Betreuer nicht mit seinem Kind abgereist
ist, weil der Arzt vor Ort nicht dazu geraten hat.
Fakt ist, das ein Kind sich bereits während der Fahrt angesteckt hat und seit heute morgen
mein Sohn auch dabei ist. Dumm für ihn, dass heute sein erster Arbeitstag gewesen wäre.
Aber vor lauter Jucken hätte er sich wahrscheinlich sowieso nicht konzentrieren können.

Und so achten wir jetzt auf größtmögliche Hygiene und harren der Dinge die da
hoffentlich nicht noch kommen.

Allerdings frage ich mich, warum so viele "ausgerottete" Krankheiten wiederkommen
Gegen diese Krankheit gibt es keine Impfungen. Sie überträgt sich wie ein Schnupfen.
Aber sie kommt immer häufiger vor, dass erzählte mir sowohl die Kinderärztin , als
auch der Hausarzt. Meistens im Sommer, wenn es warm ist.




Kommentare

  1. Ich finde es immer wieder äußerst verantwortungslos...keinem ist ´ne Krankheit angenehm, ob Läuse oder was auch immer, diese eure Heimsuchung sagt mir auch nix, aber hätte da nich schon das Bauchgefühl dem Betreuer raten müssen?

    Aber die Verantwortung wird ja gerne abgeschoben, oh was für ein Aufreger-Thema.....

    Ich hoffe und wünsche Dir, das bei der Hitze alles erträglich und vor allem bald überstanden ist.....

    Herzliche Grüße
    Silberweide

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen