Regentag

Heute ist ein Regentag und alle im Haushalt verschlafen ihn - irgendwie.
Die letzten Tage waren sehr warm und hier hat  heute keiner
so richtig Lust etwas zu tun.
Der Patient ist wieder gesund, bisher sind familär keine weiteren Krank-
heitsfälle dieser Art zu vermelden.
Die Kleine trägt eine Halskrause, seit gestern, weil sie sich  den
Hals verrenkt hat. Je nachdem wie sie den Kopf dreht schmerzt es sie heftig.

So langsam wird der zukünftige Schützenprinz nervös, nächste Woche ist seine
Woche. Am Samstag, den 17.08. ist Krönung und Ball und die Vorbereitungen
laufen. Gott sei Dank habe ich nicht so viel damit zu tun, das regelt er mit dem
Verein selber. Und auch sein "Erzeuger" so nennt er ihn, packt mit an. Liegt
an der Familienmentalität - alles tun, damit die Leute sehen " Hier ist alles
bestens " .
Ich habe dann eher Stress mit dem 16. Geburtstag meiner Tochter, der auch
am 17.08. stattfindet. Das Geschenk muss noch besorgt werden
und gerade jetzt streikt das Auto.
Für mich eine Umstellung auf Bus und Fahrrad, aber nach 48 Stunden war
ich tatsächlich wieder in meinem ICH-HAB-KEIN-AUTO-TROTT. Bis
vor einem gutem Jahr hatten wir ja keins.
Mir sind die Spritkosten in letzter Zeit so auf den Keks gegangen, dass ich
hier schon von sich erfüllenden Gedanken sprechen kann.

Meine Zahnbehandlung dauert noch an, bisher aber vollkommen problem-
los und heute habe ich zum ersten Mal nach zwei Wochen total vergessen,
dass ich ein Provisorium drin habe und einfach gegessen bzw. Zähne
geputzt. Mein Zahnarzt ist bis Ende August in Urlaub ... alles wird gut.
(siehe sich selbsterfüllenden Gedanken - lach)

Beim täglichen Einkauf mache ich mir immer mehr Gedanken um plastikfreie
Lebensmittel . Eine Extra-Rubrik will ich aber nicht öffnen, davon gibt es
im Internet doch schon genug.

Und dann habe ich noch zwei Bücher gelesen : " Der letzte Bissen " und
"Plastikfreie Zone " . Aber das schrieb ich ja in im letzten Post.
Als nächstes stehen "Ayla und das Lied der Höhlen " und " Momo " an.
Bis auf Momo sind alle Bücher geliehen, Momo bekomme ich im
Retro-Look von einer Freundin geschenkt. Es liegt noch bei ihr zu
Hause und muss den Weg zu mir finden.

Was gibt es sonst noch von mir zu vermelden:
Die ersten drei Sommerferienwochen neigen sich dem Ende zu. Nächste
Woche beginnt auch der Kindergartenalltag wieder . Rückblickend muss
ich sagen, bisher waren es sehr schöne, entspannende Ferien zu Hause.

Euch eine schöne Woche, bis zum nächsten Mal.

Kommentare

  1. ...Du hast ja eine spitze Zunge, das gefällt mir ;-) .....ansonsten klingt deine Bestandsaufnahme doch ganz angenehm.....ich wünsche Dir, auch ohne Auto, eine entspannte Zeit!

    Liebe Grüße
    Silberweide

    AntwortenLöschen
  2. Und wie hat dir "der letzte Bissen" gefallen? Originell ist die Geschichte allemal, oder?

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nenya, die Geschichte ist schon etwas unheimlich. Ich habe auch immer wieder Vergleiche zum Raucher-Verbot gezogen und überhaupt den ganzen Überwachungsstaat. Jetzt möchte ich unbedingt noch mal "1984" von George Orwell lesen .
    Allerding wenn der Fleischkonsum auf diese Art und Weise geregelt würde, fände ich das auch nicht gut. Die Geschichte ist richtig gut aufgezogen, mit vielen Spitzen . Ich bin begeistert .

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen