Wochenrückblick und -ausblick

So ... der letzte Wochenrückblick vor der Kur, dann wird es hier erst mal
was ruhiger.

Was das kreative Septemberprojekt angeht, sind einige Zutaten zum Tage-
buch gekauft und warten darauf in die Koffer verpackt zu werden.

Koffer: Den Koffer von meiner kleinen Mitreisenden habe ich gepackt
Ohne ihre Hilfe.Morgen wenn sie im KiGa ist, werden alle anderen Sachen
zusammengesucht.

Aber erst muss ich schon wieder zum Zahnarzt. Letzte Woche war ich
dreimal da . Montags drückte das Provisorium Nr. 3 und ich bekam Watte
rein, Dienstag schmeckte es komisch ... war aber Fehlalarm. Freitag dann
wieder die Watte raus , Provisorium rein . Bis jetzt alles im grünen Bereich,
außer dass jezt auf der anderen Seite oben ein Backenzahn schmerzt. Ich
trau mich schon gar nicht morgen anzurufen, die lachen sich sicher kaputt.

Zum Friseur möchte ich in den nächsten zwei Tagen auch noch. Frau kennt
das ja, du guckst in den Spiegel und stellst fest "zu spät " ich hätte gestern
gehen müssen. Auslöser der Kommentar der 16-jährigen: Ich würde mit so
einem Ansatz nicht mehr aus der Türe gehen. Na ja, bis zum Zahnarzt und
Friseur ...

Rückblick:

Trotz der ganzen Vorbereitungen und Termine habe ich es geschafft ein
ganzes Buch zu lesen. Dank meiner Nutzung der ÖPV , ich war allein
am Dienstag 2 Stunden unterwegs.

Gelesen:



und
James Patterson/Liz Marklund ....Letzter Gruß .
Das Buch habe ich in einem Rutsch gelesen und könnte vorne wieder anfangen.

Gekocht: Leckere Gemüsesuppe mit selbstgesammelten Kartoffeln, Möhren, Lauch
und Kohlrabi vom Bauern. Einfach nur lecker.

Gesungen: Lieder aus den 80gern heute morgen im Fernsehgarten und natürlich
die "Letzten Dinge " von Spohr für unser Chorprojekt.

Gespielt: Diese Woche weder zu Brettspielen noch zu meinem geliebten PC-Spiel
Zeit gefunden.

Gefunden: Die fehlenden Feenflügel der Barbie, was zu einer entspannteren Reise
führt.

So meine Lieben, ich wünsche Euch einen schönen Rest-September. Wir lesen uns Anfang
Oktober wieder.

Kommentare

  1. Liebe Sammlerin,
    ich wünsche Dir von ganzem Herzen eine schöne Zeit. Lass Dich von den Anwendungen nicht zu sehr einengen, ich wünsche Dir viel Enspannung und auch mal Ruhe zwischendurch. Hoffentlich genug Kinderspass und auch mal Schokolade zwischend ;-)

    ♥liche Grüße
    Silberweide

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silberweide, ich danke Dir und die Schokolade ist schon eingeplant.
    Gruß die Sammlerin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen