Schönes und weniger Schönes

Ja, Hell und Dunkel liegen so nahe beieinander.

Zuerst die gute Nachricht ... vor einiger Zeit hat mir jemand
sein Küche schenken wollen. Sie gefällt mir , aber ich habe
zur Zeit keine finanziellen Mittel um den Umbau ( APL usw.)
zu bezahlen. Also habe ich abgesagt.

Ist schon komisch, da habe ich mir nach der Kur gewünscht,
dass wir spätestens in zwölf Monaten nicht mehr in der Küche kochen
müssen, die mein Ex-Mann 1994 gebaut hat. Und dann klappt
es doch nicht. Während meine Tochter enttäuscht war, dachte
ich mir ... das wird.
Samstagabend kam der Anruf vom Küchenbesitzer. Seine Mutter
war zu Besuch und hat sich gewundert, das niemand eine so gute
Küche geschenkt haben möchte. Er erzählte von meinem Problem
und jetzt kommt es : Die Mutter hat beschlossen mir die Umbauar-
beiten zu finanzieren.
Originalton: Ob ich jedes Jahr Geld an irgendwelche Organisationen
spende oder jemanden helfe, der hier um die Ecke wohnt.

Ich sag Euch , ich habe jetzt schon Weihnachten.

Am Dienstag war ich beim Zahnarzt . Wiedereinmal wegen meiner
Wurzelbehandlung. Die läuft jetzt schon seit Juli dieses Jahres (
mit 5 Wochen Urlaubsunterbrechung ). Er sollte endlich geschlossen
werden. Doch beim Reinigen der Kanäle hatte ich einen kurzen
Schmerz.
Jetzt darf ich zum Kieferchirugen. Wurzelspitzensektion. Und das
14 Tage vor unserem großen Konzert. Klasse. Nächste Woche habe
ich erst mal ein Vorstellungsgespräch beim Chirugen. Und danach
die Woche ist Konzert. Vielleicht hab ich ja Glück. Da ich im Alltag
schmerzfrei bin, würde ich den Eingriff erst nach dem Konzert machen
lassen.
Eigentlich möchte ich gar nicht. Und ziehen auch nicht. Aber es geht
anscheinend nicht ums wollen .

So, dass war es heute von mir.
 

Kommentare

  1. Wie wunderschön und wie wunderblöde .... denke fest an dich und drücke dir alle Daumen das die Wurzel schnell ruhe gibt!!!

    AntwortenLöschen
  2. Na die Zahn-Geschichte ist wirklich blöde, aaaber was ist das für eine schöne Küchen-Geschichte☼ Da geht einem doch wirklich das Herz auf, so selten und so toll! Was für eine liebe und vor allem pragmatische Dame, das freut mich sehr für Dich, auf Regen folgt eben doch Sonnenschein - herrlich!

    Liebe Grüße
    Silberweide

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen