Imbolc

Auf vielen Blogs ist gerade zu lesen, wie der Autor dieses Fest feiert und welche
Bedeutung es für ihn oder generell hat.
Ich weiß noch gar nicht wie ich dieses Fest begehe.
Ich meine - ich hätte einen Plan, aber der ist nicht Mutter mit Kleinkind tauglich.

Auch bin ich gerade damit beschäftigt einen Januar Rückblick zu halten.
Ich habe ja in der Rauhnacht-Zeit kräftig Tagebuch geführt und versuche
da jetzt mal in mich zu gehen.

Wenn das Wetter weiter so schön ist wie heute, sonnig und kalt, kann ich mir
gut vorstellen auf unsere kleine Halde ( ein Berg auf einem ehemaligen Zechen-
gelände) zu gehen. Das geht auch mit Kind. Mir den Wind um die Nase wehen
zu lassen und mal in die Ferne zu schauen.

Ich arbeite ja gerne mit den Anregungen aus dem Buch " Die Reise durch
den Jahreskreis " von Brigitte de las Heras . Da werde ich heute Abend
mal reinschauen und mich inspirieren lassen.

Kommentare

  1. Hi meine Liebe, schau mal :
    In dieser Zeit ziehe ich mit meiner Familie durch unser Haus, vom Keller bis zum Boden. Wir haben alle Besen und jagen mit dem Lied „ Hei so treiben wir den Winter aus“ oder „Winter ade, scheiden tut weh“ die angestaubten Energien aus dem Haus. Hei!

    Das macht den Kindern Spaß, sie stellen sich Drachen, Kobolde und andere Fabelwesen vor, die sie mit ihren Besen hinaus in die Kälte treiben! Meist werden noch Rasseln oder andere Dinge die Krach machen benutzt, das der Winter auch ja vergeht! -Sitzt da nicht in der Ecke so ein Fabelwesen- hey, raus mit Dir!!!

    Frische Blumen werden ins Haus geholt und alles wird wieder bunter und lebendiger. Die Lichtgöttin Birgit wird geehrt und ihr zu Ehren werden Kerzen angezündet und ein Familien Festmahl gehalten.
    So entzünden wir viele weiße Kerzen in den Fenstern um zu zeigen: Wir ehren das kommende Licht!

    Der 1. Februar ist auch das Fest der Göttin Birgit. Da Birgit die Heilkunst beherrscht, ist eines ihrer Symbole der Zauberkessel.

    Außerdem ist die die ewige Flamme der Inspiration und deshalb ist ihr zweites Symbol das Feuer. Wenn Du Salben oder Heiltränke herstellen willst, eignet sich dieser Tag bestens dafür. Denke bei der Zubereitung in Liebe an die Natur, die Ihnen die Kräuter geschenkt hat und bitte die Göttin Birgit, die Heilkraft zu verstärken. Zünde ihr zu Ehren einfach eine Kerze an.
    ( aus meinem Buch ) Liebe gesegnete Grüße
    Minerva

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen