Der Flieder blüht







Es ist nicht zu fassen. Heute morgen, beim Spaziergang mit Hund, sehe ich
auf dem Schulhof den Fliederbaum blühen.
Überall wird es richtig grün. Sattes Grün.
Vor dem Wohnzimmerfenster steht der Kirschbaum in voller Blüte.


Dabei haben wir erst gestern den 04. April gehabt und mein Zweitgeborener
wurde 22 .
Es war ein gemütlicher Nachmittag mit seinen Freunden.

Die Fastenzeit ist noch nicht zu Ende und ich kann jetzt schon sagen, dass ich
mein mir auferlegtes Ziel nicht erreicht habe. Überhaupt fällt es mir zur Zeit
schwer das rechte Maß zu finden.
Nicht schlimm. Menschlich.

Auf dem Balkon wartete die Pflanzerde auf ihren Einsatz. Die Erdbeeren haben
den Winter gut überstanden und brauchen mehr Erde. Eine Salbei- und eine
Pfefferminzpflanze haben zu mir gefunden. 
Jetzt überlege ich was ich auf dem Mini-Südbalkon in die Töpfe mache, Blumen
sollten es sei, aber bitte keine Geranien. Überlege auch vielleicht mal eine
Schmetterlingswiese im Kasten auszusähen. Hat jemand Erfahrung mit 
Schmetterlingsflieder im Balkontopf ?
Hummel und auch Schmetterlinge sieht man, nur die Bienen, um die 
mache ich mir Sorgen. 

Und so werde ich den bewölkten und leichtkühlen Samstagnachmittag
damit zubringen, meine Balkongarten zu planen.

 
 
 





Kommentare

  1. Oh sieht das gemütlich aus bei euch!!
    Für den Balkon, ich hatte letztes Jahr bunte Zauberglöckchen in den Blumenkästen, das war eine wunderbare Farbenpracht und sie sind total pflegeleicht.
    lieben Gruß von der Dryade

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen