Rückblick auf die letzte Woche

Wow, wie schnell ist die Woche um gegangen.
Ich habe ein oder zweimal vor dem PC gesessen um den
Blog zu aktualisieren, aber meistens stand da nur Ge-
jammer und Klage , da habe ich es wieder gelöscht.

Hier also ein kleiner Rückblick :

Das vergangene Wochenende war ja wettermäßig super .
Am Samstagnachmittag habe ich auf dem Balkon gesessen
und mir einen Sonnenbrand im Ausschnitt geholt. 20 Grad
im Schatten. Die Kleine ist im Bikini rumgeturnt, hat vom
Spielplatz einen Eimer Sand ausgeschüttet und auf dem
Balkon Strand gespielt.
Und der Sonntag brauchte sich auch nicht dahinter verstecken.


Freitagabend war ich nach gefühlten hundert Jahren noch mal
mit einer Freundin Essen gegangen.
Sie hatte in Aachen eine Cocktailbar mit einer glutenfreien
Karte entdeckt. Mexikanisch. Ein Tisch war bestellt und
hinein ins bunte Treiben.
Spät am Abend konnte man noch bei lauwarmen Wetter
durch die Gassen der Stadt bummeln.
Schön war es.
Und für ein paar Stunden konnte ich meine Sorgen vergessen.

Donnerstag war ein Besuch bei meiner Anwältin fällig. Es
ging um den Unterhalt der Großen . Der Vater reagiert mal
wieder nicht auf die Schreiben, die er seit Monaten bekommt.
Ein Blick auf mein Bankkonto und den Kalender konnten
meine Stimmung an dem Tag nicht besonders heben.

Mittwoch habe ich mein neues Handy bekommen. Geburtstags-
geschenk meiner Mama. Mein altes wollte nicht mehr so richtig.
Ganz kaputt ist es nicht, aber nur simsen und telefonieren be-
friedigt ja nicht wirklich am Handy.
Die Kleine, die ab und an auf unseren Handys spielen darf,
hat spitz gekriegt, das da eins über ist. Und direkt Bedarf
angemeldet. Fünf wird sie im November.
Leider musste auch sie feststellen, dass es ein eigenes Handy
erst gibt, wenn man mit dem Bus zur Schule fahren muss.
Aber das alte Handy wurde zum Spiel-Handy. Die große
Schwester hat Apps heruntergeladen, alles andere runterge-
schmissen und so darf das alte uns alle noch erfreuen.
Und wer sich jetzt fragt, können die das nicht auf ihren
eigenen Teilen ... ich habe keine Ahnung, aber die Kinder
sagen : " Das kann ich auf meinem nicht spielen ! "

Dann war ich Mittwoch noch auf einer Infoveranstaltung
der VHS . Thema : Verlasseinheitsängste.
Damit hat ja die Vierjährige viel zu tun. Wobei sie
immer Angst hat, ich würde sterben, bevor sie groß ist.

Dienstag war nichts aussergewöhnliches.

Montag waren die Große und ich mit der Oma frühstücken.
Das machen wir immer wenn Ferien sind, damit man sich
auch mal unterhalten kann und das "der Mittelpunkt der
Welt " dazwischen quasselt.
Die Große habe ich dann abends noch bei der Fahrschule
angemeldet. Sie ist hochmotiviert und hat doch noch Zeit.
Wird sie doch erst im August 18.
Da war ich schon was wehmütig, dass meine "Kleine"
jetzt schon so "Groß" ist.

Alles in allem eine ereignisreiche Woche.

Allen Besuchern eine schöne Herbstwoche.

Kommentare