Wochenweise Glück III

In der vergangenen Woche war ich dankbar für:

- eine Chorprobe, in der ich endlich das neue Stück vernünftig mitsingen
   konnte



- ein Telefonat mit meinem ältesten Sohn, der in Köln lebt

- die neue "Flow"

- die Erkenntnis, dass ich mit meinem Drucker ganz passable Fotos
  ausdrucken kann

- mit einem Punkt aus der 101 Dinge-Liste begonnen habe

- meine Tochter im Schnee ( er ist schon wieder weg) Spass hatte


Und wofür seit ihr dankbar ?


Kommentare

  1. Ich bin dankbar dafür, dass es meinem Sohn gesundheitlich besser geht, er hatte eine hartnäckige Grippe. Dankbar dafür, dass wir anderen alle noch verschont blieben !;-) Dankbar, dass wir doch noch mal Schnee hatten und alle im Schnee rumgetollt sind ! Dankbar für den tollen Prüfungsvorbereitungstag am Freitag, sehr lehrreich.....Die neue Flow hab ich auch gelesen, die finde ich immer klasse ! Wünsche Dir eine schöne Woche, Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin für vieles dankbar. Ich denke, die Aufzählung würde die Kommentar-Funktion sprengen. :-)

    Ich finde, dass man nie genug daran herumstudieren kann, wofür man dankbar sein könnte. Es ändert die Perspektive. Man beginnt, die Dinge andersrum anzuschauen, als wenn man immer meckert.


    LG Barbara

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen