Wochenweise-Glück

Es gibt vieles für das ich in der letzten Woche dankbar bin .

Ich lebe, alle meine Lieben leben und erfreuten sich bester Gesundheit.

Das ist das Allerbeste.

Und da ist noch meine Chorschwester, die mich jeden Mittwoch mit zur Probe nimmt. Mit ihrem Auto, ganz selbstverständlich. Ohne eine Gegenleistung zu erwarten.

Die ersten Osterglocken blühen am Straßenrand.

Morgens, mit der Kleinen wach zu liegen und den Vögeln beim Morgenkonzert zu lauschen.

Am Freitag war Markt und wir haben uns die ersten, deutschen Erdbeeren geleistet.

Mein Sohn aus Köln war am Freitag zu Besuch und wir hatten einen schönen Familiennachmittag, da auch die anderen Kinder waren zu Hause.

Am Samstag habe ich mir eine Quizsendung angeschaut und wirklich viel gelacht .

Ich bin dankbar für die Gabe singen zu können.

Kommentare