Neues von mir

Nachdem ich vor ca. 4 Wochen den letzten Blogeintrag geschrieben habe, hatte ich eine
zeitlang keine Lust zu schreiben.
Es gibt so viel was ich tun wollte und meine frei Zeit muss ich mir gut einteilen.
Außerdem fällt es mir im Moment sehr schwer bei der Erziehung meiner kleinen
Tochter (5) auf Kurs zu bleiben, was mich ungemein viel Kraft kostet.

Vor ein paar Tagen dann fragte ich mich was könnte ich hier schreiben ?

Soviel ist in den vier Wochen "passiert" . Zwar nur Alltag, aber da jetzt alles in
eine Rückblick zu packen . Ich weiß nicht wo ich anfangen soll.

Eine Frage beschäftigte mich dann intensiver.

Wo war die Göttin ? Sie schob sich doch im August so intensiv in mein Leben.
Auf einmal ist Ruhe ? Das konnte ich mir nicht vorstellen.
Ich grübelte, was mir nichts brachte.
Beim Lesen kam mir die Erkenntnis.

Sie ist da . In meiner Küche.
Lach.
Es ist so einfach.
Genau das hat sich in den letzten vier Wochen verändert.
Ich lege Wert auf eine aufgeräumte Küche, in der ich, sobald ich Lust
habe, werkeln kann.
Es begann damit dass ich einen Speiseplan entwarf, der mir und meinen
Bedürfnissen entsprach. Nicht denen meiner Kinder. Natürlich berücksichtige
ich auch ihre Vorlieben, aber zuerst komme ich.
Der nächste Schritt, mein Entschluss, alles was ich selber machen kann ,
selbst auszuprobieren. Marmelade kochen ( habe ich früher immer getan),
Eistee ( der bei uns in rauen Mengen getrunken wird) . Der erste Versuch
mit Eistee ging voll daneben, aber im Gegenteil zu früher entmutigte es
mich nicht.
Kein Tütenessen.
Kochen war in den vier Wochen keine Stressfaktor mehr, sondern eine geplante
und überlegte Aktion, bei der ich mich entspannte und gut fühlte. Fruchtjoghurt
gibt es nur noch in Form von Naturjoghurt aus dem Glas plus selbstgemachte
Marmelade oder Obst.
Eine Freundin lud mich bei FB in die Gruppe " Einkochen wie in Omas Zeiten "
ein.
Das führte zu einem interessanten Gespräch , ein Beratungsgespräch, mit meiner
Mutter ( 79) über die Anschaffung von Einkochautomaten und Entsafter. Sogar
im Internet war ich mit ihr unterwegs, weil sie mir unbedingt die "richtigen" Einkoch-
gläser zeigen wollte.
Ich bin gespannt wie ich mich in diesem Bereich weiterentwickle. 

Sie ist da und nimmt Raum ein.


Kommentare