Ausgelöscht

 "...18-Jährige stirbt, drei Insassen werden verletzt .Der Unfall ereignete sich um kurz nach Mitternacht in der Nacht von Freitag auf Samstag. Die 18-Jährige fuhr mit ihrem Kleinwagen auf der K24 von Geilenkirchen-Immendorf in Richtung Würm in einer langgezogenen Rechtskurve, als ein Dachs auf die Fahrbahn lief und mit dem Auto in Berührung kam.Die Fahrerin verlor daraufhin die Kontrolle über ihren Wagen und kam nach links von der Straße ab, wo sie gegen einen Baum prallte. Drei der vier Insassen wurden bei dem Aufprall im Wagen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden.Die 18-Jährige starb noch an der Unfallstelle, auch Reanimationsmaßnahmen durch den Notarzt blieben erfolglos. Ein Mitfahrer wurde lebensgefährlich, die anderen beiden schwer verletzt. Sie wurden mit einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert, wo sie stationär verbleiben müssen. Angehörige der Unfallteilnehmer wurden durch Notfallseelsorger betreut.Die K24 war während der Unfallaufnahme und Bergung bis 2.20 Uhr gesperrt  ..."

Samstag morgen lese ich diese Nachricht in der Zeitung und denke noch so - Ach Gott die arme
Familie - und was einem noch so schnell durch den Kopf schießt.

Dann bekomme ich die Nachricht das endlich das Baby auf das wir im Freundeskreis warten,
zur Welt gekommen ist. In der Nacht von Freitag auf Samstag.
Die Nachricht aus der Zeitung ...vergessen.

Es ist später Samstagabend, 23 Uhr, mein Telefon klingelt.
Auf dem Display sehe ich meine Große. Mein Herz sackt mir in die Hose.
Panisch hebe ich ab und frage nur " Was ist passiert ? " . Immerhin ist sie
mit Freunden auf einem Oktoberfest im Nachbarort.
Als Antwort kommt immer nur ein " Mama" und fürchterliches Schluchzen.
Und dann ... " K. ist tot . A. hat mir gerade gesagt, das K. gestern Abend eine
Autounfall hatte und dabei gestorben ist . Mama, Mama ...sie ist tot ."

Der Autounfall.
Ich hatte ihn vergessen und jetzt steht er in meinem Leben.
K. war so ein lebenssprühendes Kind. Sie war mit ihrem
jüngeren Bruder unterwegs nach Hause, der liegt jetzt im Koma.
Ihr Freund, ihr erster und wie sie immer sagte, die Liebe ihres Lebens,
sass mit im Auto. Neben ihr.
So wie man mir erzählte hatte er die wenigstens Verletzungen, versuchte ihr
noch zu helfen.
Er war ein Klassenkamerad meiner Tochter bis vor 2 Jahren.
K. war jahrelang ihre Freundin.

Das Baby das zur Welt kam, in derselben Nacht...
Irgendwie sind auch hier die Lebensfäden miteinanderverwoben.
Der glückliche Vater hatte bis vor zwei Jahren eine Lebensgefährtin, sie ist die
Schwester des Freundes.

Ein Leben wurde ausgelöscht, ein anderes beginnt.




Bei einem schweren Unfall ist Samstagnacht eine 18-jährige Fahranfängerin tödlich verletzt worden. Ein Insasse des Autos schwebt noch in Lebensgefahr, zwei weitere sind schwer verletzt worden. Ursache des Unfalls war wohl ein Dachs auf der Kreisstraße 24, der gegen das Auto gelaufen war.
Bildergalerie
000004715249baa7_2015_10_03vu0006.JPG 13
Wildunfall: 18-Jährige stirbt, drei Insassen werden verletzt

Der Unfall ereignete sich um kurz nach Mitternacht in der Nacht von Freitag auf Samstag. Die 18-Jährige fuhr mit ihrem Kleinwagen auf der K24 von Geilenkirchen-Immendorf in Richtung Würm in einer langgezogenen Rechtskurve, als ein Dachs auf die Fahrbahn lief und mit dem Auto in Berührung kam.

Die Fahrerin verlor daraufhin die Kontrolle über ihren Wagen und kam nach links von der Straße ab, wo sie gegen einen Baum prallte. Drei der vier Insassen wurden bei dem Aufprall im Wagen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden.

Die 18-Jährige starb noch an der Unfallstelle, auch Reanimationsmaßnahmen durch den Notarzt blieben erfolglos. Ein Mitfahrer wurde lebensgefährlich, die anderen beiden schwer verletzt. Sie wurden mit einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert, wo sie stationär verbleiben müssen. Angehörige der Unfallteilnehmer wurden durch Notfallseelsorger betreut.

Die K24 war während der Unfallaufnahme und Bergung bis 2.20 Uhr gesperrt.

Fahranfängerin stirbt bei Wildunfall: Drei weitere Verletzte - Lesen Sie mehr auf:
http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/kreis-heinsberg/fahranfaengerin-stirbt-bei-wildunfall-drei-weitere-verletzte-1.1194143#plx395860868
Bei einem schweren Unfall ist Samstagnacht eine 18-jährige Fahranfängerin tödlich verletzt worden. Ein Insasse des Autos schwebt noch in Lebensgefahr, zwei weitere sind schwer verletzt worden. Ursache des Unfalls war wohl ein Dachs auf der Kreisstraße 24, der gegen das Auto gelaufen war.
Bildergalerie
000004715249baa7_2015_10_03vu0006.JPG 13
Wildunfall: 18-Jährige stirbt, drei Insassen werden verletzt

Der Unfall ereignete sich um kurz nach Mitternacht in der Nacht von Freitag auf Samstag. Die 18-Jährige fuhr mit ihrem Kleinwagen auf der K24 von Geilenkirchen-Immendorf in Richtung Würm in einer langgezogenen Rechtskurve, als ein Dachs auf die Fahrbahn lief und mit dem Auto in Berührung kam.

Die Fahrerin verlor daraufhin die Kontrolle über ihren Wagen und kam nach links von der Straße ab, wo sie gegen einen Baum prallte. Drei der vier Insassen wurden bei dem Aufprall im Wagen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden.

Die 18-Jährige starb noch an der Unfallstelle, auch Reanimationsmaßnahmen durch den Notarzt blieben erfolglos. Ein Mitfahrer wurde lebensgefährlich, die anderen beiden schwer verletzt. Sie wurden mit einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert, wo sie stationär verbleiben müssen. Angehörige der Unfallteilnehmer wurden durch Notfallseelsorger betreut.

Die K24 war während der Unfallaufnahme und Bergung bis 2.20 Uhr gesperrt.

Fahranfängerin stirbt bei Wildunfall: Drei weitere Verletzte - Lesen Sie mehr auf:
http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/kreis-heinsberg/fahranfaengerin-stirbt-bei-wildunfall-drei-weitere-verletzte-1.1194143#plx395860868
000004715249baa7_2015_10_03vu0004.JPG
Gegen einen Baum geprallt: Für die Fahranfängerin kam jede Hilfe zu spät, sie verstarb noch an der Unfallstelle. Foto: Ralf Roeger

Geilenkirchen. Bei einem schweren Unfall ist Samstagnacht eine 18-jährige Fahranfängerin tödlich verletzt worden. Ein Insasse des Autos schwebt noch in Lebensgefahr, zwei weitere sind schwer verletzt worden. Ursache des Unfalls war wohl ein Dachs auf der Kreisstraße 24, der gegen das Auto gelaufen war.
Bildergalerie
000004715249baa7_2015_10_03vu0006.JPG 13
Wildunfall: 18-Jährige stirbt, drei Insassen werden verletzt

Der Unfall ereignete sich um kurz nach Mitternacht in der Nacht von Freitag auf Samstag. Die 18-Jährige fuhr mit ihrem Kleinwagen auf der K24 von Geilenkirchen-Immendorf in Richtung Würm in einer langgezogenen Rechtskurve, als ein Dachs auf die Fahrbahn lief und mit dem Auto in Berührung kam.

Die Fahrerin verlor daraufhin die Kontrolle über ihren Wagen und kam nach links von der Straße ab, wo sie gegen einen Baum prallte. Drei der vier Insassen wurden bei dem Aufprall im Wagen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden.

Die 18-Jährige starb noch an der Unfallstelle, auch Reanimationsmaßnahmen durch den Notarzt blieben erfolglos. Ein Mitfahrer wurde lebensgefährlich, die anderen beiden schwer verletzt. Sie wurden mit einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert, wo sie stationär verbleiben müssen. Angehörige der Unfallteilnehmer wurden durch Notfallseelsorger betreut.

Die K24 war während der Unfallaufnahme und Bergung bis 2.20 Uhr gesperrt.

Fahranfängerin stirbt bei Wildunfall: Drei weitere Verletzte - Lesen Sie mehr auf:
http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/kreis-heinsberg/fahranfaengerin-stirbt-bei-wildunfall-drei-weitere-verletzte-1.1194143#plx825992231
000004715249baa7_2015_10_03vu0004.JPG
Gegen einen Baum geprallt: Für die Fahranfängerin kam jede Hilfe zu spät, sie verstarb noch an der Unfallstelle. Foto: Ralf Roeger

Geilenkirchen. Bei einem schweren Unfall ist Samstagnacht eine 18-jährige Fahranfängerin tödlich verletzt worden. Ein Insasse des Autos schwebt noch in Lebensgefahr, zwei weitere sind schwer verletzt worden. Ursache des Unfalls war wohl ein Dachs auf der Kreisstraße 24, der gegen das Auto gelaufen war.
Bildergalerie
000004715249baa7_2015_10_03vu0006.JPG 13
Wildunfall: 18-Jährige stirbt, drei Insassen werden verletzt

Der Unfall ereignete sich um kurz nach Mitternacht in der Nacht von Freitag auf Samstag. Die 18-Jährige fuhr mit ihrem Kleinwagen auf der K24 von Geilenkirchen-Immendorf in Richtung Würm in einer langgezogenen Rechtskurve, als ein Dachs auf die Fahrbahn lief und mit dem Auto in Berührung kam.

Die Fahrerin verlor daraufhin die Kontrolle über ihren Wagen und kam nach links von der Straße ab, wo sie gegen einen Baum prallte. Drei der vier Insassen wurden bei dem Aufprall im Wagen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden.

Die 18-Jährige starb noch an der Unfallstelle, auch Reanimationsmaßnahmen durch den Notarzt blieben erfolglos. Ein Mitfahrer wurde lebensgefährlich, die anderen beiden schwer verletzt. Sie wurden mit einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert, wo sie stationär verbleiben müssen. Angehörige der Unfallteilnehmer wurden durch Notfallseelsorger betreut.

Die K24 war während der Unfallaufnahme und Bergung bis 2.20 Uhr gesperrt.

Fahranfängerin stirbt bei Wildunfall: Drei weitere Verletzte - Lesen Sie mehr auf:
http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/kreis-heinsberg/fahranfaengerin-stirbt-bei-wildunfall-drei-weitere-verletzte-1.1194143#plx825992231

Kommentare

  1. Verwirrend, irgendwie. Oder? Man weiß nicht ganz wie man sowas einordnen soll.
    Das Leben geht seinen Weg wie es will, ob man sich dagegen stemmt oder nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist total traurig, da fehlen die Worte um etwas Tröstliches zu sagen.

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen