Das Jahr des Taschenbuchs - März

jahr des taschenbuchs


Diesen Monat habe ich mich von meiner Buchhändlerin vor Ort beraten lassen, weil ich so gar keinen Plan hatte.



 TIEF
IN
DEN 
WALD
HINEIN 

von Robert Williams

Klappentext:
Harriet ist ein Schreikind. Um sie zum Einschlafen zu bringen, fährt der verzweifelte Vater stundenlang mit ihr herum, bis er eines Tages eine Stelle im Wald findet, an der das Baby ruhig wird. Jede Wiederholung des Experiments zeigt es. Dies ist offenbar der einzige Ort, an dem Harriet schlafen kann. Die übernächtigte Familie beschließt, ein Haus am Waldrand zu kaufen. Thomas ist glücklich, aber seine Frau Ann ist die Einsamkeit nicht geheuer. Mit guten Grund, denn eines Nachts schleicht durch die Bäume ein Trupp Männer zu ihnen und ihre Absicht ist nicht friedlich...


Meine Meinung:
Ich war nicht ganz überzeugt, aber es ist Monatsende und ich will ja bei der Aktion mitmachen, also habe ich es gekauft.
Nachdem ich die ersten zwanzig Seiten gelesen habe, fällt es mir schwer an meiner Hausarbeit zu bleiben.

 

Kommentare