Jahr des Taschenbuchs April

 



Im April habe ich mich für das Taschenbuch von
Melanie Raabe entschieden.

Titel : Die Falle

Näheres poste ich wenn ich meinen PC
wieder nutzen kann.


So, nachdem ich nun endlich wieder an meinem PC sitzen und tippen kann, will ich Euch nicht vorenthalten um was es in diesem Buch, dass ich dann mal eben am Wochenende in meinem Kurzurlaub gelesen habe, geht.

Klappentext:
Die bekannte Romanautorin Linda Conrads, 38, ist ihren Fans und der Presse ein Rätsel. Sie lebt komplett zurückgezogen. Seit gut elf Jahren hat sie keine Fuß mehr über die Schwelle ihrer Villa am Starnberger See gesetzt. Trotz ihrer Probleme ist Linda höchst erfolgreich. Dass sie darüber hinaus eine schreckliche Erinnerung aus der Vergangenheit quält, wissen nur wenige . Vor vielen Jahren hat Linda ihre jüngere Schwester Anna in einem Blutbad vorgefunden - und den Mörder flüchten sehen. Das Gesicht des Mörders verfolgt sie bis in ihre Träume. Deshalb ist es ein ungeheurer Schock für sie, als sie genau dieses Gesicht eines Tages über ihren Fernseher flimmern sieht. Grund genug für Linda, einen perfiden Plan zu schmieden - sie wird den Mörder in eine Falle locken. Doch was ist damals in der Tatnacht tatsächlich passiert.

Fazit
Während des lesens hatte ich das Gefühl, so eine Geschichte bereits vor Jahren mal als Film gesehen zu haben. Nichtsdestotrotz ist es sehr gut und spannend geschrieben. Die Geschichte läuft flüssig , mit Überraschungen, vor allem der Schluss.

Daten:
Verlagsgruppe Random House
Autorin Melanie Raabe
Titel : Die Falle
351 Seiten
Originalausgabe erschien 2015 bei btb Hardcover

Kommentare