Film geschaut / Kinderbuch gelesen

Endlich konnte ich ihn auch sehen.

Spectre - den James Bond Film aus 2015.



Einige von Euch haben ihn sicher schon gesehen. Ich gehe jedoch nicht ins Kino  ( Kinoeintritt + Babysitter passt nicht in mein Budget) und warte immer auf die DVD´s. Am liebsten sehe ich mir die Filme an, wenn ich sie in unserer Stadtbücherrei kostenlos leihen kann. Für Filme wie Spectre gibt es dann allerdings eine etwas längere Warteliste.

Der Film beginnt rasant in Mexiko. Das " Fest der Toten" ( Día de los Muertos)
wird gefeiert und mit der ersten Szene erinnere ich mich an einen älteren Bond Film,
in dem auch ein als Skelett verkleidetet Mensch immer wieder durchs Bild lief.
Ich bin mir aber nicht sicher ob es
"Leben und Sterben lassen " mit Roger Moore aus dem Jahr 1972 war. 

Spectre ist ein Bond Film der neueren Generation mit Daniel Craig als James Bond.
Sein Gegenspieler Franz Oberhauser alias Blofeld  ( der bereits in mehreren Bondfilmen
der Vergangenheit eine Rolle spielte ) wird von Christoph Waltz gespielt. Ich bin wirklich
ein Fan von Christoph Waltz, hätte mir aber die Rolle als Franz Oberhauser etwas böser
gewünscht.

Das Ende des Film lässt offen ob es noch einen weiteren Bond Film geben wird. Im Netz
wird darüber diskutiert, ob oder ob nicht. Ich hatte das Gefühl einen Abschluss zu sehen,
eine Art Zusammenfügen von Puzzleteilen.



Bevor ich mir allerdings einen gemütlichen Abend mit dem Agenten seiner Majestät - wie fandet ihr überhaupt das Outfit der Queen bei ihrer Geburtstagsparade letzte Woche



 - machen konnte, musste ich noch Mulan vorlesen. Wir besitzen dieses alte Buch noch aus der Kinderzeit der großen Geschwister.
Natürlich kann man sich auch den Film anschauen. Den gibt es als DVD oder man loggt sich
bei netflix ein.
Es ist eine schöne Geschichte, die im alten China spielt, als die Chinesen von den Hunnen angegriffen werden . Ein Mädchen im heiratsfähigen Alter ändert die Regeln und zieht in
die Schlacht. Darauf steht im China der alten Zeit die Todesstrafe.
Aber lest selber, falls ihr das Ende nicht kennt - Lach.


Kommentare