Warum brauchen Alleinerziehende ab dem 7.Lebensjahr des Kindes weniger Geld

Diese Frage stellte ich mir , als ich vor wenigen Tagen den Leistungsbescheid für die kommenden
sechs Monate erhielt.
Wenn das kleine Mädchen im November sieben Jahre alt wird, gibt es für mich weniger Geld vom Staat.
Nun, es ist keine Überraschung, da dies ja allgemein bekannt ist unter uns Alleinerziehenden, genauso wie die Tatsache, dass der Unterhaltsvorschuss ( in unserem Fall ) nächstes Jahr weg fällt.

Muss ich das verstehen ?
Was rechnet der Gesetzgeber ?

Ich kann mir natürlich vorstellen,dass eine Mutter, die weniger Geld bekommt, motiviert ( haha) werden soll, arbeiten zu gehen um das Defizit auszugleichen.

Möchte ich sehr gerne und darum suche ich auch seit ewigen Zeit Arbeit, Hilfsarbeit , Minijob ...ihr wisst schon.
Wenn ich Glück habe bekomme ich meine Unterlagen mit ein paar netten Worten zurück.
Arbeit habe ich bisher nicht gefunden.
Woran es liegt, ich habe keine Ahnung. Meine Unterlagen sind mehrmals geprüft, auch von jemandem der in einer Personalabteilung arbeitet.
Diese Dame hat mir auch erklärt, warum es eventuell nicht klappt.
Ich habe ein Kind ( vorher Kindergarten, jetzt Grundschule) und bevor sie eine alleinerziehende
Mutter mit Kind unter zehn Jahren ( ihre Worte) einstellt, probiert sie lieber Mütter die verheiratet
sind.
Sie sagt: Ja. dein Kind ist betreut - aber wenn es krank ist, wer schaut dann danach ? Meine Kasse muss um 8.00 Uhr besetzt sein und wenn du nicht kommst ? Was machst du in den 13 Wochen Ferien ? Kannst du sie von 07.00 - 14.00 Uhr alleine lassen ?

Ich suche weiter und hoffe,dass es klappt.
 

Kommentare

  1. Alleinerziehend zu sein wird immer mehr zur"Krankheit", zu etwas unanständigem. Wieviele Männer schimpfen auf Alleinerziehende? Immer sind die Frauen die Goldgräber, die die die armen Männer, die Ehe verlassen um sich selbst zu verwirklichen. Ich bin es soo leid. Leider leben wir noch immer in einer von Männern regierten und auf ihr wohlbefinden ausgerichteten Welt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aredhel,du hast Recht. Wir werden von Männern regiert, obwohl wir eine Kanzlerin haben usw. Und dann bekommst du also Normalo Frauen als Vorbild gezeigt, die in so erhöhten Positionen sind,dass Geld nicht das Problem ist. Aber wie sagte mir jemand vor kurzem - du hättest sie ja nicht bekommen brauchen . Als wäre mein Kind ein Gegenstand, den ich ich gekauft habe.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen