Das Kind loslassen .... oh, wie fällt das schwer

Urspünglich wollte ich heute über was ganz anderes schreiben, aber gerade beschäftigt mich nur der Ausflug meiner Siebenjährigen zur Bücherrei. Meine Tochter ist heute zum ersten Mal allein dorthin unterwegs. Sie hat kein Handy, ist seit einer Stunde unterwegs und ich male mir das schlimmste Szenarium aus das es gibt.
Hallo, wie hat das meine Mutter gemacht ?
Ich bin am Wochenende morgens aus der Türe , zum Spielen , und abends wiedergekommen.
Einzige Bedingung , sie wußte ich bin auf Spielplatz X oder sage Bescheid, wenn ich woanders hin gehe.
Meine Tochter hat sich die Tasche genommen und wollte sich Bücher ausleihen.
Zehn Minuten später bekomme ich eine SMS der großen Schwester : " Ist S. allein unterwegs ? "
Die kleine Schwester hat die große mal schnell besucht um dem Hund Guten Tag zu sagen.
Ich werde unruhig.
Nicht direkt zur Bücherei . Oh.
Dann schaue ich nach einer halben Stunden auf das Bücherreikonto.
Bücher abgegeben, neue ausgeliehen. Sie war da.
Aber wo bleibt sie ?


Es ist schon komisch. Vor vierzig Jahren, da gingen wir zum Spielen. Vor die Türe oder ins Feld oder sonst wo hin. Nach Hause kamen wir, wenn wir Hunger hatten oder wenn es dunkel wurde.

Heute unvorstellbar !

Mit dem Handy ist dauerhafte Kontrolle durch die Eltern möglich. Wo bist du, was tust du ? Noch nicht einmal eine Stunde halte ich es aus, einfach abzuwarten und nicht zu wissen, was sie tut. Ich bin wie gelähmt, eigentlich wollte ich einen Kuchen backen und das Mittagessen vorbereiten.
Stattdessen habe ich Bilder im Kopf, die ich noch nicht mal aufschreiben möchte.

Sie selber genießt wahrscheinlich den Ausflug. Begrüßt jeden Hund ( hoffentlich geht sie nicht mit einem Fremden ) , streichelt jede Katze. Besucht das Spielwarengeschäft ( soll ich da mal schnell anrufen und nachfragen ), weil sie heute morgen dort so dringend hin wollte.
60 Minuten ist mein Kind jetzt ohne mich unterwegs - am liebsten möchte ich mich aufs Rad schwingen und sie suchen.

Ich stehe am Fenster und schaue wartend hinaus.

1Stunde 45 min ...

Es klingelt. Sie ist wieder da. Sie war noch bei den Pferden, die endlich wieder da sind. Und sie hat mir ein Buch mitgebracht über die einheimischen Vögel.
Süss.

Kommentare