#dubistdemokratie Was ist Demokratie für mich ?

Gleich vorneweg, ich habe mich entschieden. Ich weiß wen ich wähle .
Nach vielen Gesprächen mit Freunden, Arbeitskolleginnen , engagierten Wahlhelfern
und Bekannten habe ich für mich entschieden.

Ich habe mich aber auch entschieden, interessierter zu sein. Genauer hinzuschauen und
die Partei meiner Wahl im Auge zu behalten, egal ob und wieviele Sitze sie haben.
Ich habe mich entschieden, das Parteiprogramm in einer Datei abzuspeichern und zu
sehen, was konnten sie umsetzen , wo konnten sie mitwirken.

Und wo kann ich mich einbringen ?
Natürlich in erster Linie als alleinerziehende Frau mit begrenzter Zeit für Außentermine
und begrenzter Kraft.
Meinem Kind Demokratie erklären  und "interessiert sein" vor zu leben braucht
keine zusätzliche Zeit, nur den Willen es zu tun.
Dafür brauche ich erst mal nicht aus meinem Haus.
Gestern hat sie versucht meine Blogeintrag zu lesen. Beim Wort "Demokratie" hing sie
fest und wollte wissen was ist das .
Nicht nur zu sagen " sei ruhig, ich will Nachrichten gucken " sondern auch schon mal
sagen, warum ich Nachrichten schaue, Zeitung lese.
Umweltschutz, Tierschutz = auch das hat für mich was mit Demokratie zu tun.
Wenn ich auf der einen Seite sage, die armen Schweine ( Kühe, Pute, Hühner ) sollte
ich auch hinschauen ob ich meine Haustiere ansatzweise art gerecht halte . Oder ?
Ich beschwere mich über die Industrie, weil sie ihren Müll irgendwo entsorgt und
schaue weg, wenn auf dem Schulhof Papier herum fliegt ? ( Ist ja nicht meins ! )

Wir sind priviligiert , denn wir leben in einem Land in dem Essen in Hülle und Fülle
gibt. Kinder zur Schule gehen und nicht für das Einkommen der Familien sorgen müssen.
Auch wenn es finanzielle eng ist, ich werde vom Staat unterstützt, wenn das Geld
nicht reicht. Wo bitte gibt es das noch ? Wir haben eine Krankenversicherung, eine
Pflegeversicherung , eine Rentenversicherung. Wir können sie nutzen, weil wir hier
leben ( egal wie für wie gut oder schlecht wir sie befinden ).

Gleich nach dem Eintrag gehe ich zum Bus und fahre zu einer Vorsorgeuntersuchung.
Kostenfrei. Weil ich in dem Alter bin, wo sie mir "zusteht".
Ich möchte diesen Standard gerne halten. Meine Krankenversicherung egal ob ich
berufstätig bin oder arbeitslos.
Dies nur als kleines Beispiel.
Ich gehe wählen ....Du auch ?


Kommentare

  1. "Wer nicht wählt, wählt rechts."
    Dieser Spruch trifft´s doch auf den Kopf und deswegen bin ich zu 100% Deiner Meinung! Auch wenn man nicht genau weiß, wen man wählen soll. Ein bisschen informieren und dann eine der "guten Parteien" wählen, alleine schon aus dem Grund, den Rechten nicht noch mehr Möglichkeiten zu geben!
    Ich finde es toll, dass Du das Thema öffentlich ansprichst! Hoffentlich halten sich viele daran. In den letzten Jahren ließ die Wahlbeteiligung in Deutschland ja leider oft zu wünschen übrig. Aber dafür sind nur wir allein verantwortlich. Wir leben wenigstens in einem Land, in dem man eine Stimme hat. Die sollte man dann auch nutzen!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen